Betriebliches Eingliederungsmanagement

Gründe für BEM

„Damit Gesundheit nicht nur ein Wunsch, sondern auch ein Ziel ist.“

Gesundheit ist die wertvollste Kraft des Menschen. Dank gesunder und leistungsfähiger Mitarbeiter bleibt Ihr Unternehmen konkurrenzfähig.

Beschäftigte sollten in einer für sie sehr angespannten Lebensphase Unterstützung und Wertschätzung erfahren. Das kann die Loyalität gegenüber dem Arbeitgeber stärken und ein „Wir-Gefühl“ hervorrufen.

Im Hinblick auf den demographischen Wandel und den Fachkräftemangel ist es wichtig, dass Sie frühzeitig an die Zukunft denken und geeignete Maßnahmen ergreifen.

Mit Inkrafttreten des § 84 Abs. 2 SGB IX am 01.05.2004 hat der Gesetzgeber eine entsprechende Regelung des BEM vorgenommen. Seit dem 01.01.2018 wird das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) im § 167 Abs. 2 SGB IX geregelt.

Sie wollen das BEM bei sich umsetzen und haben Fragen zur Implementierung des BEM-Prozesses in Ihr Unternehmen? Wir begleiten Sie bei der Implementierung des BEM-Prozesses von der Entwicklung der BEM-Dokumente, über die Ablaufgestaltung, wirksame Einführung des BEM ins Unternehmen, bis hin zur Durchführung der BEM-Gespräche als externe Disability Manager.

Bei Interesse wenden Sie sich an Frau Wackernagel (E-Mail: swackernagel@arsiomed.de).

BEM-Beratung*

Aufklärung zum Thema BEM

Prozess­optimierung

Prozess­gestaltung

Prozess­implementierung

Fall­­management

*CDMP